Über den Altbau

Baujahr:
1904
Nutzungen:
35 Wohnungen; 2 – 3 Zimmer, 40 – 81 m² Wohnfläche
2 Gewerbeeinheiten
Beheizung:
Nachtspeicher bis Mai 2019, danach Gasheizung
Warmwassererwärmung:
dezentral
Ausstattung Wohnungen:
Einbauküche, Balkon/Terrasse, teils Keller oder Dachbodenanteil
Fenster:
teilweise Holz- und Kunststofffenster
Dach:
Flachdach
Fassade:
Jugendstil

Ziel der Sanierung ist es, das mittlerweile in die Jahre gekommene Haus instand zu setzen. Das Zuhause aller Mieter*innen und Bewohner*innen des Heußwegs 67/69 soll durch die Sanierungsarbeiten verschönert und die Wohnqualität langfristig verbessert werden. Primär soll dem aufgetretenen Feuchteschäden sowohl in den Gemeinschaftsflächen als auch in einzelnen Wohnungen entgegengewirkt und zukünftig verhindert werden.