Aktuelles

Hier finden Sie alle aktuellen Informationen zu den Sanierungsmaßnahmen:

21. Mai 2019
Es wurde entschieden, die Thermostate an den Wänden zu belassen und nicht mehr zu demontieren. Für Sie bedeutet diese Änderung, dass Sie bitte Ihre Wohnung an dem Tag, der Ihnen als „Rückbau Nachtspeicherheizung“ mitgeteilt wurde, zugänglich für die Handwerker machen. Dies ist folglich der einzige Tag, an dem die Handwerker die Demontage der Nachtspeicheröfen in Ihrer Wohnung vornehmen und Ihre Wohnung betreten. Wir bitten dies zu berücksichtigen.

18. April 2019
Die beiden Häuser Heußweg 67 und 69 sind nun eingerüstet und die ersten Arbeiten an der Außenfassade haben bereits begonnen.

Konkret werden nun folgende Arbeiten ausgeführt, die Termine für Ihre Wohnung erhalten Sie in persönlichen Schreiben:

  • im Kellergeschoss werden die Stromzähler der einzelnen Wohnungen zurückgebaut
  • in allen Wohnungen werden die Thermostate samt Verkabelungen und Unterverteilung zurück gebaut
  • in allen Wohnungen werden die Nachtspeicheröfen demontiert und entsorgt
  • in einigen Wohnungen werden im Anschluss Nischen in der Küche verputzt
  • in allen Wohnungen werden neue Heizkörper, Heizstränge und Wasserzähler installiert
  • in den meisten Wohnungen werden neue Grundlastenlüfter im Bad eingebracht

Ferner finden in der gesamten Sanierungszeit bauliche Maßnahmen an der Fassade, den Balkonen und zum Teil des Daches, des Dachbodens und des Kellers statt. Ebenso werden einige Fenster im Zuge der Sanierungsmaßnahmen erneuert. Über die betreffenden Fenster bzw. Wohnungen werden wir Sie mit einem gesonderten Schreiben informieren. Es ist angedacht, den Termin für den Austausch der Fenster möglichst in die Zeitspanne zu legen, in der ohnehin Arbeiten in den Wohnungen stattfinden und die Handwerker Zugang haben.

Wir bedanken uns schon jetzt herzlich für Ihre Mitwirkung!

Wie im letzten Schreiben bereits angekündigt, wird eine regelmäßige Mietersprechstunde mit Frau Beyer stattfinden, in der Ihre Fragen, Sorgen oder Anregungen besprochen und Lösungen gefunden werden können. Die Sprechstunde findet im Baubüro im Erdgeschoss des Hauses Heußweg 67 statt und zwar wöchentlich montags in der Zeit von 16:00 bis 17:00 Uhr, erstmals am 15.04.2019. In den darauf folgenden drei Wochen entfällt die Sprechstunde feiertags- und urlaubsbedingt. Folglich werden wir am 13.05.2019 das Angebot der Sprechstunde fortsetzen.

Es ist unser Ziel, Ihr Zuhause durch die Sanierungsarbeiten schöner zu machen und Ihre Wohnqualität langfristig zu verbessern. Die Unannehmlichkeiten der Bauarbeiten sind leider unvermeidbar, es ist jedoch unser Bestreben, diese so gering wie möglich zu halten.


15. März 2019
Aufgrund der anstehenden Fassaden-/Balkonarbeiten der Häuser Heußweg 67/69 zu Ende der 12. Kalenderwoche wird mit dem Gerüstaufbau, beginnend an der Hausrückseite, gestartet.
Bitte informieren Sie Ihre Versicherung über die Gerüststellung und achten Sie darauf, alle Fenster zu schließen, wenn Sie das Haus verlassen.
Die Aufstellung des Gerüsts wird an der Hausrückseite ca. zwei bis drei Wochen dauern. Im Anschluss wird die Vorderseite des Hauses eingerüstet, auch hier sind ca. zwei bis drei Wochen für die Einrüstung angedacht.
Sobald das Gerüst aufgestellt ist, wird mit den Sanierungsarbeiten der Fassade sowie der Balkone begonnen. Die Balkongeländer werden demontiert und es werden Putzarbeiten an der Ober- und Unterseite der Balkone erfolgen. Hierfür ist es erforderlich, dass alle Balkone restlos freigeräumt werden! Alle darauf befindlichen Gegenstände wie Pflanzkübel, Blumenkästen, Balkonmöbel, Bodenbelege, Balkonverkleidungen etc. sind bitte bis spätestens zum 08.04.2019 zu entfernen.
Die Balkone dürfen ab diesem Zeitpunkt nicht mehr betreten werden. Durch vorgesetzte Platten werden diese gesichert. Die Balkone werden erst zu Ende der Sanierungsmaßnahmen der Fassade wieder nutzbar sein, voraussichtlich im Oktober 2019.